Schülerpaten

Große Patenfeier 2014 an der Friedrich-Spee-Realschule plus in Neumagen-Dhron

Alle Fünftklässler lernten in einer Feierstunde ihren persönlichen Schulpaten kennen.

Dabei war es erst einmal spannend, wer denn nun ein ganzes Jahr die Patenschaft für wen übernimmt. Über 80 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klassenstufen wollen unbedingt dieses Amt ausüben, damit steht, wie jedes Jahr, jedem Fünftklässler ein oder sogar zwei persönliche Paten zur Seite. Die älteren Schülerinnen und Schüler  wollen sich engagieren und für die Fünftklässler eine Unterstützung im ersten Jahr an unserer Schule sein. Dabei helfen sie im Bus genauso wie in der Schulpause. Für viele bedeutet die Patenschaft sogar, sich mit „ihrem“ anvertrauten Kind auch außerhalb der Schule zu treffen und etwas gemeinsam zu unternehmen.

Für die Schulsozialarbeiterin Frau Hermanns, die dieses Projekt begleitet, zeigt es deutlich, dass ältere Schüler sehr gern ein Ehrenamt übernehmen, man muss sie nur mit einbinden.

Die zukünftigen Paten bekommen vorab eine Einweisung in ihr Amt, müssen dann eine Verpflichtungserklärung unterschreiben und erhalten nach einem Patenjahr eine Rückmeldung ihres Fünftklässlers.

 

 

Die Kommentare wurden geschlossen