Tag der offenen Tür – Unsere Orientierungsstufe stellt sich vor

Am 03.02.2018 öffneten sich unsere 5.und 6. Klassen interessierten Eltern,  Freunden unserer Schule und den künftigen Fünftklässlern mit ihren Eltern.

Nicht nur die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch, sondern auch Sachfächer  wie  Naturwissenschaften und Erdkunde waren Themen des Tages. In verschiedenen Projekten arbeiteten Schüler und zeigten neben fachlichem Lernen auch verschiedene soziale Methoden wie u.a. Stationenarbeit, unterschiedliche  Formen der Teamarbeit,  Lernen im Innen- und Außenkreis. Auch die Fächer Bildende Kunst und Sport kamen nicht zu kurz. Die Besucher konnten einen differenzierten Einblick in unseren Lernalltag bekommen und auch die gute mediale Ausstattung und deren Nutzung im Unterrichtsgeschehen  wahrnehmen.

Besonders eingeladen waren unsere zukünftigen Fünftklässler. Sie konnten an verschiedenen Workshops teilnehmen und lernten dadurch gleichzeitig das Herzstück einer Realschule kennen, nämlich die Wahlpflichtfächer Hauswirtschaft und Soziales, Technik und Naturwissenschaften, Wirtschaft und Verwaltung sowie Französisch. Ergänzend kam ein Angebot der Naturwissenschaften dazu. So wurden Geschicklichkeitstester gebaut, verschiedenen Orangensaftsorten nach bestimmten Kriterien getestet und bewertet, ein Tisch-Set gebastelt sowie eine „Tour de France“ unternommen, um eine erste Begegnung mit unserem Nachbarland zu erleben.

Die Eltern nutzten die Zeit zum Anmelden, zum Schnuppern im Unterricht und den Workshops und zu geführten Rundgängen durch unserer Schule.

Während der Pause spielte die Trash-Drumming-AG, aber jetzige wie künftige Schüler/Innen nutzten gemeinsam auch viele Spielmöglichkeiten.

Der Schulelternbeirat und Mitglieder des Fördervereins boten ein leckeres süßes und herzhaftes Angebot, das Besucher wie Schüler gerne annahmen. Alle Beteiligten freuten sich über eine lebendige, motivierte und  vielfältige  Unterstufe, die bewies: gemeinsames Lernen macht stark.

Kommentare sind geschlossen.