Dustin Geisler (6b) – verdienter Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen

In den letzten Wochen stöberten die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen eifrig in den Regalen der Schulbibliothek und in ihren eigenen Büchern zuhause. Immer auf der Suche nach einem besonders spannenden, lustigen oder irgendwie außergewöhnlichen Buch und der darin enthaltenen perfekten Textstelle für den deutschlandweiten Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels.

Dieser Wettbewerb findet seit 1959 jährlich statt und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Zudem zählt der Vorlesewettbewerb zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben überhaupt, an dem sich jedes Jahr rund 600.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland beteiligen.

Der Grund für die immens große Beteiligung wird auf der Homepage des Vorlesewettbewerbs treffend beschrieben: Denn „Bücher gibt es für jeden Geschmack und zu allen Themen. Ob Spannung, Unterhaltung, Wissen: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Der Vorlesewettbewerb bietet die Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und jede Menge neue Bücher zu entdecken.“ (Quelle: http://www.vorlesewettbewerb.de/wettbewerb/ vorlesewettbewerb-1415.html)

Und auch die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Friedrich-Spee-Realschule plus waren „Feuer und Flamme“, als es um die Vorstellung und das Vorlesen aus ihren ausgewählten Büchern ging. So präsentierte jedes Kind in der Klasse den von ihm ausgewählten Titel mit einem eigens dafür erstellten Plakat und trug Wissenswertes zum jeweiligen Autor vor.

 

Schulsieger Dustin Geisler 6b/Klassensiegerin Eileen Schardt 6d/Vorjahressiegerin Lina Schmitz 7b/Klassensieger Moritz Witzig 6a/Klassensieger Julian Matheus 6c

Beim Schulentscheid lasen die vier Klassensieger dann vor allen Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen zuerst eine vorbereitete Textstelle vor. Anschließend mussten sie auch noch mit einem fremden Text die Jury, bestehend aus Frau Brinkert, Frau Hardt, Frau Kortemeier, der Gewinnerin des letzten Jahres Lina Schmitz und unserem Schülersprecher Burkhard Philippi, überzeugen. Nach einer kurzen Beratung der Jury wurde Dustin Geisler aus der Klasse 6b aufgrund seiner herausragenden Vorleseleistung zum Schulsieger des Vorlesewettbewerbs 2017/18 gekürt. Alle vier Finalisten wurden natürlich als Sieger in ihren Klassen geehrt und erhielten eine Urkunde sowie einen Gutschein für ein neues Buch.

Der Schulsieger des diesjährigen Lesewettbewerbes, Dustin Geisler, wird unsere Schule Anfang 2018 beim Regionalentscheid vertreten. Hierfür drücken wir ihm alle ganz fest die Daumen!

Noch einmal herzlichen Dank an die mutigen Teilnehmer und die tolle Jury!

Kommentare sind geschlossen.