Neumagener Realschüler beim Regionalentscheid der Leichtathletik

Neumagener Realschüler beim Regionalentscheid der Leichtathletik

 

Seit mehreren Jahren nahmen Schüler und Schülerinnen der Realschule plus Neumagen-Dhron wieder am Regionalentscheid der Leichtathletik teil. Die Siegerschule dieser Veranstaltung qualifiziert sich für den Landesentscheid in Koblenz. Hier ermitteln die erfolgreichsten Schulen aus Rheinland-Pfalz ihre Besten, die wiederum nach Berlin zum Finale von Jugend trainiert für Olympia fahren dürfen.

 

Obwohl die Erwartungshaltung nach vielen Jahren Pause eher gering waren, fuhren am 17. Juli 15 Schülerinnen und Schüler sowie die zwei betreuenden Lehrkräfte Eva Berg und Joachim Scheid mit großer Spannung nach Konz zum Regionalentscheid der Leichtathletik. Zusammen mit neun weiteren Schulen im WK III kämpften die Athleten in den Disziplinen um Weiten, Höhen und schnelle Sprintzeiten. Obwohl an diesem Tag die Gegner teilweise vier Jahre älter waren, hielten unsere Sportlerinnen und Sportler sehr gut mit und viele verbesserten an diesem Tag ihre persönliche Bestleistung. Leon Aubertin (7e) belegte mit 51m im Weitwurf den 3. Platz, Michel Kessler (8a) sprintete auf 75m mit 9,9s ebenfalls auf den 3. Platz und Cora Schwarz (7e) belegte im Weitsprung mit 4,17m den 3. Platz sowie mit 10,5s im Sprint den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

DCIM100GOPROGOPR0589.

 

 

Die älteren Schülerinnen und Schüler des WK II trafen sich schon am 10. Juli in Konz. Die Mannschaft der Realschule Neumagen-Dhron war mit 11 Sportlern zwar die kleinste der teilnehmenden Schulen jedoch dafür äußerst erfolgreich. Tom Hasenstab (9e) lief auf 800m wieder allen davon und belegte mit 2.22 Minuten den 1. Platz und Philip Hoffmann (9d) erreichte mit 10,55m im Kugelstoßen den 3. Platz und belegte im Hochsprung mit 1,60m den 2. Platz. Die Mädchenmannschaft zeigte an diesem Tag eine herausragende Leistung und belegte den 2. Platz aller antretenden Schulen. Larissa Steffes (9a) lief mit 3.00 Minuten im 800m Lauf auf den 3. Platz, Mel Waters (10a) wurde mit 20,45m im Speerwurf ebenfalls 3. und gewann mit 9,35m das Kugelstoßen und Marie Jostock (9a) schaffte mit 1,40m im Hochsprung den 2. Platz und siegte im 100m Sprint mit 13,6 Sekunden.

 

DCIM100GOPROGOPR0514.

 

Alle Schüler sowie die Lehrer waren begeistert von diesem besonderen Wettkampf und freuen sich schon, im nächsten Jahr wieder beim Regionalentscheid antreten zu dürfen.

DCIM100GOPROGOPR0512.

DCIM100GOPROGOPR0510.

DCIM100GOPROGOPR0504.

 

Kommentare sind geschlossen.