RESPEKT

Respekt

Im Mai 2013 veranstaltete unsere Friedrich-Spee-Realschule plus einen „Impulstag: Respekt an unserer Schule“.

Jede Klasse, jede Lehrperson, alle Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich an diesem Tag mit den verschiedenen Bereichen, worin Respekt eine Rolle spielt:

  • Was ist respektvolles Verhalten, was ist hingegen respektlos?
  • Wie wirkt sich respektloses Verhalten auf den Menschen aus?
  • Welche psychologischen Erklärungen gibt es für respektloses Verhalten?
  • Was wünschen wir uns für unsere Klasse?

Abgangsklassen beschäftigten sich mit den sogenannten „Softskills“, die in der Ausbildung und im Beruf erforderlich sind und zu denen natürlich auch das respektvolle Miteinander gehört. Dazu konnten Materialien der Trierer IHK gut genutzt werden. Andere Klassen nutzten diesen Tag, um Respekt in ihrer Klasse zu thematisieren, einen Benimm-Kurs mit einer echten Benimmtrainerin durchzuführen oder auch Respekt im Umgang mit der unmittelbaren Natur zu zeigen. Die Ideen der Lehrer und Schüler waren sehr vielfältig. Es wurden verschiedene Unterrichtsmethoden eingesetzt: Z.B. Rollenspiele, gefilmte Kurzszenen und Diskussionsrunden. Die beiden Schulsozialarbeiterinnen erstellten einen Stop-Motion-Film, der von den Klassen als Einstieg für den Tag genutzt werden konnte.

Die Idee zu diesem Impulstag Respekt kam vom schulinternen Arbeitskreis Prävention. Dieser Arbeitskreis hat sich zur Aufgabe gemacht, Ideen für präventive Projekte zu entwickeln. Dabei greift er einen aktuellen Bedarf ebenso auf wie turnusgemäße Angebote für die einzelnen Klassenstufen.

Vielen Dank an Pia und Heike

Comments are closed