Autorenlesung – Dirk Reinhardt liest aus seinem neuesten Jugendbuch “Train Kids”

Auf Einladung der Deutschlehrer las der Schriftsteller Dirk Reinhardt am Freitag, 12.02.2016, vor den 8. Klassen in der Turnhalle der Friedrich-Spee-Realschule plus.

Zunächst zeigte Dirk Reinhardt den Schülerinnen und Schülern Fotos, die er während seiner Reise nach Mexiko gemacht hatte, wo er vier sogenannte “Zug-Kinder” getroffen und sie ein Stück begleitet hatte. Diese Erlebnisse waren ausschlaggebend für sein Buch “Train Kids”, das die spannende und riskante Reise von fünf jugendlichen Migranten aus Mittelamerika erzählt, die sich zufällig an der Grenze zu Mexiko treffen und beschließen, die Fahrt gemeinsam anzutreten, um ihre Mütter wiederzufinden, die zum Teil illegal in den USA arbeiten.

Photo2 (Medium)

Ausschlaggebend für das Thema seines Buches war eine Reportage, die der Autor in einer Zeitschrift gelesen hatte. Dieser Bericht animierte ihn, selbst nach Mexiko zu reisen, um dort zu recherchieren.

Beim Lesen aus seinem Werk nahm er die Zuhörer mit auf eine spannende und gefährliche Reise. Dirk Reinhardt schaffte es, die Schülerinnen und Schüler in seinen Bann zu ziehen und eine Atmosphäre zu schaffen, sodass die Zuhörer mit den “Train-Kids” mitfühlen und auch hoffen konnten. Das Ende ließ der Autor offen, aber bei vielen wurde die Neugierde geweckt, den Schluss des Buches zu erfahren, und die Lektüre weiterzulesen.

Im Anschluss stellten die Schülerinnen und Schüler dem Autor noch einige interessierte Fragen zum aktuellen Thema des Romans, seiner Recherche in Mexiko und seiner Arbeit als Autor.

Comments are closed