Dankeschön, Rosi! Frau Huppers, Schulsekretärin der Friedrich-Spee RS plus in Neumagen, geht in den Ruhestand

Rosi (Medium)

Am 30.1.2016 verabschiedeten Schüler und Lehrer ihre langjährige Schulsekretärin in einer fröhlichen Feier. Bereits von 1995 bis 1997 hatte sie als Schwangerschaftsvertretung an der damaligen Hauptschule gearbeitet. Bis 2004 war sie auf der Kasse der ehemaligen Verbandsgemeinde Neumagen angestellt, kehrte dann aber zur Schule zurück. Neben dieser Schule war sie auch an zwei Grundschulen beschäftigt.

Rektor Cossé hob in seiner humorvollen Würdigung Frau Huppers fachliche, aber vor allem menschliche Qualitäten hervor. Sie könne mehr als 10 Dinge gleichzeitig tun, „immer am Arbeitsplatz sein, stets ein Lächeln zeigen, Zuspruch geben, alles heilen  von der Beule bis zum Seelenschmerz, von alleine wissen, was der Chef will, Telefonate führen, Bescheinigungen ausstellen, Kopierer reparieren, Eltern beruhigen, nichts vergessen, urteilen und beurteilen sowie Kompromisse schließen.“

Die Vertreterinnen der Schüler dankten für ihre Hilfe und offenes Ohr bei vielen Problemen und schenkten zur Erinnerung Pflaster, Tee und einen Kühlakku.

Frau Kortemeier, die von der Schulleitung her am längsten mit Frau Huppers zusammengearbeitet hatte, betonte Frau Huppers Belastbarkeit und Effizienz in der Arbeit, ihren Blick und Empathie für Anliegen von Schülern, Eltern und Lehrer, ihre Kollegialität und Verschwiegenheit, aber vor allem ihr großes Herz.

Als großes Dankeschön gab es neben Geschenken, Liedern des Lehrerchors, einem Sketch über die 10 wichtigen Dinge, die sie nie vergessen wird, ein reichhaltiges Buffet. Frau Huppers war auch für das Schulessen zuständig. Die Leckereien, von den Lehrern selbst gemacht, „toppten“ das Schulessensangebot.

Alle wünschen Frau Huppers Fitness für ihre sportlichen Vergnügen, Gesundheit, Freude an der wachsenden Großfamilie und häufige Besuche auf einen Kaffee in  ihrer alten Schule.

Comments are closed